language deDeutsch
Zimmer buchen
Facts
  • Einzelzimmer mit DU/WC
  • Zimmergröße 10 m
  • im historischen Altbau
  • II. Etage ohne Aufzug
  • Innenhofseite, öffenbare Fenster
  • Bett 90 x 200 cm (mit Fußteil)
  • Schreibtisch
  • Holzfußboden

Vincent’s Bedroom

Irene Hoppenberg (Berlin)
Vincent’s Bedroom

In den Arbeiten der Künstlerin taucht immer wieder die Farbe Gelb auf, die Farbe des Lichts, die Farbe des Südens. Dieses ist ihr Bezug zu Vincent van Gogh, den es nach Arles in Südfrankreich gezogen hat, wegen diesem besonderen Licht, dieser Farbe. Dort sind viele seiner bekanntesten Bilder entstanden. Dort wohnte er im gelben Haus, wo er sein Schlafzimmer in verschiedensten Variationen malte, so das es heute eines seiner berühmtesten Motive ist.

Auf diese Bilder bezieht sich die Rauminstallation von Irene Hoppenberg in der Luise. Sie hat anhand der gemalten Bilder van Gogh’s wieder ein reales Zimmer entstehen lassen. Nach der Realität entstanden Bilder, welche dann wieder die Vorlage für ein reales Zimmer sind.

Vincent’s Bedroom ist ein Künstlerzimmer im "Künstlerheim" und soll mit seinen Bildern, der kargen Möblierung und mit seiner Schlichtheit die Atmosphäre und Lebensumstände nachempfinden, in denen Vincent van Gogh gelebt hat. Die Künstlerin möchte damit die Phantasie des Gastes anregen, sich während des Aufenthaltes mit der Person und dem Werk eines der berühmtesten Künstler der Geschichte auseinanderzusetzen. Literatur hierfür liegt bereit!

Irene Hoppenberg

1951 geboren

Studium an der Akademie der Bildenden Künste, München

lebt und arbeitet in Berlin

2017
Artist in Residence, National Museum of Marine Sience & Technology, Keelung, Taiwan
2007
Artist in Residence, Sydney Olympic Park, Sydney, Australien
2006
Vincent’s Bedroom, Dauerinstallation, Arte Luise Kunsthotel, Berlin
2003
Artist in Residence Altes Spital, Solothurn, Schweiz

Einzelausstellungen

2014
Galerie bauchhund, Berlin
2003
Garteninstallation, Mies van der Rohe Haus, Berlin
Kunstraum 4.Stock, Solothurn, Schweiz
2002
Kleine Orangerie Schloß Charlottenburg, Berlin (P)
2001
Kunstverein Heidelberg (B,P)
Städtische Galerie / Kunstverein Würzburg (P)
1994
Galerie Paul Sties, Kronberg/Ts.
Kunsthaus am Moritzplatz, Berlin
1993
Galerie T&A, Berlin
1992
Thürmerhaus, Bochum (P)
1991
Galerie InFonte, Berlin

Gruppenausstellungen (Auswahl)

IRENE HOPPENBERG