Vom Kunstlabor zum Hotelbetrieb

Die Idee entstand schon vor dem Fall der Mauer: Ein kleines Künstlerhotel in Berlin zu errichten, einen Ort, wo Künstler und Kunstfreunde wohnen und arbeiten können, wo Musik gemacht wird, wo man sich treffen kann.

Die ersten Jahre nach der Wende boten dann diese unerwartete Möglichkeit. Es herrschte Aufbruchsstimmung und auch eine gewisse Anarchie. Die Dinge waren noch nicht geordnet...