Kevin Lüdicke (Berlin)

In situan Ort und Stelle

„Als ich erwache, ist alles beim Alten.

Ich stehe im Bett.

Mein Zimmer jedoch, unverändert.

Das ich mich gestern noch dazu durchgerungen habe aufzuräumen, beruhigt mich, gibt mir das Gefühl, die Dinge im Griff zu haben. Alles ist an Ort und Stelle und eben dort, wo ich es zurück gelassen habe. 

Dennoch beschleicht mich ein befremdliches Gefühl. Wie immer, wenn alles seine Ordnung zu haben scheint.“

Berlin ist eine außergewöhnliche, laute, für manche Menschen auch eine etwas irritierende Stadt. Der Künstler Kevin Lüdicke fängt in seiner neuen Rauminstallation „In situ - an Ort und Stelle“ im Zimmer 205 diese Gefühle ein, indem er die räumliche Wahrnehmung von den Gesetzen der Schwerkraft entbindet und uns in eine ganz eigene Welt entführt. Ein Zimmer, welches uns und hoffentlich auch unseren Gästen viel Freude bereitet. 

Kevin Lüdicke (1991). Lives and works in Berlin. UNiversity of Art. Soloshows. 2017 / "Du bist viele" - Neurotitan Galerie Berlin. Groupshows. 2013 / "Urban Art meets Local Heros" BMW Museum München. 2015 / "Whistelblower for Peace“ Yaam Art Gallery Berlin. 2016 / "What The Weekend Is Gallery" Urban Spree Gallery ...

In situ Zimmer 205