Hotelbewertungen
„Fast so schön wie die Sixtinische Kapelle“
„50 Künstler gestalteten die Räume unvergleichlich. Individueller geht's nicht!“
„Berlin is worth a visit for this art hotel experience alone“
„Räume wie Träume“
„Ich danke allen, die hier etwas geschaffen haben, was einmalig ist: ein Hotel, in dem Kunst gelebt wird.“

Dr. Tayfun Belgin
„Berlins charmantestes Hotel; ... faire Preise, allerbeste Lage.“
„This hotel is dangerous territory as it leaves you craving to go back“
„Alle Räume Unikate... man fühlt sich wie Alice im Wunderland“
„Im Künstlerheim Luise verschmelzen Wirklichkeit und Inszenierung“
„Hotel con aires de museo“
„Each room is a treasure chest of creativity and quirkiness“
„THE ART OF ORIGINALITY“

50 Künstler – 50 Zimmer - 50 Kunstwerke

Künstler gestalten ein Hotel. Vom jungen Meisterschüler der Kunsthochschule bis zur renommierten Kapazität; seit seiner Gründung 1995 wird jedes unserer Zimmer von jeweils einem Künstler konzipiert und realisiert. Konsequent, authentisch, individuell; um dann nach einigen Jahren erneut umgestaltet oder von einem anderen Künstler übernommen zu werden.

Einzelne, in sich geschlossene und eigens für die Räume geschaffenen Arbeiten dimensionieren das gesamte Haus. Ob Aktions- oder Kontemplationsraum, Kabinett oder Nicht-Ort, ob performativ, installativ oder konzeptuell – der künstlerischen Schaffung individueller Mikrokosmen sind jenseits des Räumlichen keine Grenzen gesetzt. Und Philosophie an den Wänden des denkmalgeschützten Treppenhauses geleiten den Gast dorthin.

Bei der Konzeption der Räume gehen die Künstler über ihre Atelierarbeit weit hinaus; einer Reflexion der Besonderheit des Ortes wird ebenso Rechnung getragen wie der Funktionalität des Hotelzimmers und den Bedürfnissen der Gäste.

Die Kunst soll gefallen, aber auch inspirieren und eine unvoreingenommene Wahrnehmung begünstigen. Misstraue dem „ersten Blick“, der tiefere Sinn liegt häufig im Verborgenen.

Allein im Raum mit der Kunst, eins-zu-eins mit dem Werk, das für den Einzelnen geschaffen ist. Im direkten und unvermeidlichen Austausch, intim und „all night long“.

Damit wird das Arte Luise Kunsthotel zu einem Ort der unmittelbaren und ungestörten Begegnung mit der Kunst, der Zeit und Raum neu erfahrbar macht und gänzlich neue Formen der Kunstproduktion, des Ausstellens und des Erlebens hervorbringt.