Nina Fasoulido (Berlin)

Trompe-l’œil

Die Illusion durch vier Bilder analog zum vorhandenen Fenster, Teile des Stadtpanoramas in der jeweiligen Himmelsrichtung zu zeigen. S-Bahn und Reichstag auf der einen, Dachlandschaften und idyllische, kleinteilige Fassaden auf der anderen. Malerisch werden die Effekte des trompe-l’œil aufgegriffen (Raumtiefe und Weite,  Raumschluchten und Verschachtelungen) und bieten dem Gast eine interessante, künstlerische Perspektive über den Dächern der Stadt.